Verfassungsrechtlicher Moot Court

Im Verfassungsrechtlichen Moot Court (VMC) werden Studierende des 1. - 3. Fachsemesters zum Ende jedes Sommersemesters auf andere Weise an das Verfassungsrecht heranführt, als dies gewöhnlich in Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften geschieht. In dieser Zeit erarbeiten sich die Teams aus regulär vier Personen den Fall sowohl in rechtlicher als auch in darstellerischer Hinsicht, wobei Ihnen Betreuer zur Seite stehen. Am eigentlichen Veranstaltungstag treten dann alle Teams vor einer Richterbank gegeneinander an. Die Richter:innen geben den Plädierenden in den Vorrunden Punkte für juristische Argumentation und Darstellung; die vier besten Teams qualifizieren sich dann für die Hauptrunde, bestehen aus Halbfinale und Finale.  Außerdem werden die besten Redner und Rednerinnen sowie das Team mit dem besten Teamgeist gekürt.

 

Zeitraum: Ende des Sommersemesters

Aufwand: Gering

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

Für weiter Informationen kannst du folgende Website besuchen: VMC