21. Februar 2019
Fünf Fragen an Herrn Prof. Wolffgang

Zum Sommersemester 2019 tritt Herr Prof. Wolffgang in den Ruhestand ein. Er gehört der Rechtswissenschaftlichen Fakultät seit 1995 an. Im nachfolgenden Interview blicken wir mit ihm auf seine Laufbahn zurück und er verrät uns seine akademischen Zukunftspläne. 

18. Februar 2019
Förderverein Arbeitsrecht an der WWU gegründet

Das Institut für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Universität Münster und das Landesarbeitsgericht Hamm haben einen "Verein zur Förderung des Arbeitsrechts" gegründet. Konkrete Vorhaben sind Vortragsveranstaltungen sowie die Unterstützung von Exkursionen, Tagungen, Fortbildungen und Promotionsvorhaben im Arbeitsrecht.

14. Februar 2019
Prof. Dr. Marietta Auer, M.A., LL.M., S.J.D. (Harvard) zum Paternalismus im Privatrecht

Lässt sich das Spannungsfeld zwischen Privatautonomie auf der einen und privatrechtlichem Paternalismus auf der anderen Seite überwinden? Dieser Frage ging Prof. Dr. Marietta Auer, M.A., LL.M., S.J.D. (Harvard) am vergangenen Dienstag nach und folgte der Einladung von Prof. Dr. Stefan Arnold, LL.M. (Cambridge), die Ringvorlesung „Zwecke des Privatrechts“ im diesem Wintersemester abzuschließen.

8. Februar 2019
"Das Bundeskartellamt wagt sich auf ein schwieriges Terrain"

Das Bundeskartellamt hat in einem Urteil dem Unternehmen Facebook weitreichende Beschränkungen bei der Verarbeitung von Nutzerdaten auferlegt. Die Rechtsexperten Prof. Dr. Thomas Hoeren und Prof. Dr. Petra Pohlmann der WWU erläutern ihre Einschätzung zu diesem Urteil.

15. Januar 2019
Vortrag von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani im Kriminalwissenschaftlichen Kolloquium: Das Integrationsparadox

Die Integration von Migrantinnen und Migranten schreitet voran, sie gelingt so gut wie noch nie in der Geschichte – und genau deshalb kommt es gegenwärtig vermehrt zu Konflikten. Diese auf den ersten Blick womöglich überraschend anmutenden Thesen erläuterte Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Fachhochschule Münster, derzeit Leitender Ministerialrat im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen) in seinem Vortrag „Das Integrationsparadox – Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt“.

3. Januar 2019
Ringvorlesung „Zwecke des Privatrechts": Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU) zum Diskriminierungsschutz als Privatrechtszweck

Verfolgt das Privatrecht wirklich keine Zwecke, außer „es selbst zu sein“? Oder geht es doch um mehr – etwa Gerechtigkeit, Effizienz oder Gemeinwohl? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich die monatlich stattfindende Ringvorlesung "Zwecke des Privatrechts". Im Rahmen der Ringvorlesung hat Herr Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU), Universität Bayreuth, am 11. Dezember 2018 zu dem Thema Diskriminierungsschutz als Privatrechtszweck referiert.