PAX Moot  

 

Der PAX Moot ist ein internationaler Moot Court im internationalen Privatrecht. Die Studierenden setzen sich in der schriftlichen Phase in Form eines Schriftsatzes für den Antragsteller und den Antragsgegner mit internationalen Übereinkommen und EU-Verordnungen im Kontext der Globalisierung anhand eines Fiktiven Sachverhalts auseinander. Kernfragen sind regelmäßig Gerichtsbarkeit, Rechtswahl oder Anerkennung und Vollstreckung von Urteilen. In der darauffolgenden mündlichen Phase treten die Teams der teilnehmenden Universitäten gegeneinander an und versuchen das Gericht von der eigenen Position zu überzeugen. Austragungsort des mündlichen Wettbewerbs waren in der letzten Saison die Université Paris Dauphine and Sciences Po in Paris.

 

Zeitraum: November bis Mai

Anrechnungen: FFA-Auslandspraktikum

Aufwand: Mittel

Kosten: Aufgrund der Unterstützung durch Kanzleien sind die Teilnahme und die Reisen zu den Veranstaltungsorten für die Teilnehmer:innen des Team Münster kostenlos.

Bei weiteren Fragen kannst du die Coachin des PAX Moot Teams unter a.joene@uni-muenster.de erreichen.