Lehrstuhl für Internationales Öffentliches Recht und Internationalen Menschenrechtsschutz (IMR)

Prof. Dr. Nora  Markard

Aktuelles

Austausch der Refugee Law Clinic Hamburg, der Columbia Law School und der Universität Münster. Vom 4.-10. Oktober 2021 haben Münsteraner Studierende die Möglichkeit an einem Austausch im Bereich des Migrationsrechts teilzunehmen. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 26.07.2021. Ein Informationsabend findet am 08.07.2021 statt. Weitere Informationen hier.

Moderation von Prof. Markard beim 21. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz "Aktueller denn je - 10 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention" bei der Diskussion "Wie steht es um die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention an Europas Grenzen?" am 21.06.2021 um 17.30 Uhr. Info und Anmeldung

Vortrag bei der Videokonferenz 'Trierer Gespräche zu Recht und Digitalisierung' von Prof. Markard: "Nachrichtendienst vor Gericht - Digitale Überwachung, Pressefreiheit und Telekommunikationsgeheimnis im Ausland" am 15.06.2021 um 18.30 Uhr. Info und Anmeldung

Kommentar von Prof. Markard beim Online-Fachgespräch "Gesellschaftliche Vielfalt via Grundgesetz?" mit Prof. Dr. Mehrdad Payandeh am 20.05.2021 um 19 Uhr. Info

Buchbesprechung "Recht gegen Rechts Report 2020" und Diskussion "Was hilft gegen Hate Speech?" Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) und Journalist Dr. Ronen Steinke, SZ, moderiert von Annelie Kaufmann, LTO in Kooperation mit dem Lehrstuhl von Prof. Markard vom 13.04.2021 . Video

Buchbesprechung "Refugees, Democracy and the Law: Political Rights at the Margins of the State" mit der Autorin Dr. Dana Schmalz, Dr. Itamar Mann und Prof. Markard am 07.04.2021. Video

Panel "Postkategorial Denken: Wie können Asylrecht und Antidiskriminierungsrecht voneinander lernen?" Mit Susanne Baer, Nora Markard und Petra Sußner in der Reihe "kollektiv diskutieren", 18.03.2021. Video

Expert:innen-Anhörung der SPD-Bundestagsfraktion, Arbeitsgruppen Migration und Integration, Inneres und Menschenrechte und humanitäre Hilfe zum Thema „Frontex“ mit Prof. Markard am 17.03.2021. Video

Digitale Tagung "Equal Pay and Equal Power - Mit Recht zu mehr Gleichstellung" der Gesellschaft für Freiheitsrechte mit Prof. Markard am 06.03.2021. Info

Panel "Out of sight, out of mind? Frontex und Menschenrechte an den EU Grenzen" der Heinrich-Böll-Stiftung mit Prof. Markard, 03.03.2021. - Aufzeichnung

Sachverständige: Prof. Markard bei der Öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses zur Änderung des BND-Gesetzes am 22. Februar 2021. Hier geht es zur Videoaufzeichnung der Anhörung und schriftlichen Stellungnahme.

Rektoratskommission: Prof. Markard wurde in die Rektoratskommission Diversity berufen, die Anfang 2021 ihre Arbeit aufnehmen wird. Zum Mission Statement der WWU.

Panel "United4Rescue? Zur Situation der privaten Seenotrettung" mit Prof. Markard und Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD, Hohenheimer Tage zum Migrationsrecht, 10.2.2021, 18h

Vortrag zum BND-Urteil beim Jungen Forum Verfassungsrecht Münster: "Das BND-Urteil des Bundesverfassungsgerichts - Hintergründe und Potenziale strategischer Prozessführung", 26.1.2021, 18h - Facebook-Event

Panel zum BND-Gesetz-Urteil mit Prof. Markard, Präsident des BND Dr. Bruno Kahl und Prof. Dr. Jan Hendrik Klement auf der KAS-Tagung "Das Karlsruher Gerichtsjahr 2020: Berliner Jahresrückblick" (14.1.2021). - Bericht

Vortrag von Prof. Markard: "Rechtssubjekte an der Grenze", in der Reihe "Landscapes of Equality", Law & Society Institute, Humboldt-Universität zu Berlin, 12.1.2021, 18h

Interview mit Prof. Markard zum Thema "Grundrechte während der Corona Pandemie in 2020". (4.1.2021)

Aktuelles TEAM

Online-Veranstaltungsreihe "Daten Macht Recht" von und mit Victoria Guijarro Santos - Info
"Normative Algorithmen" mit Paola Lopez, Ann-Kathrin Koster, Victoria Guijarro Santos am 13.05.21
"Hass Digital" mit Francesca Schmidt, Alexandra Geese, Dr. Berit Völzmann am 23.06.21 12-13.15 Uhr
"Fleeing Data Protection" mit Dr. Petra Molnar am 08.07.21 12-13.15 Uhr
"Just AI?" mit Prof. Dr. Linnet Taylor am 15.07.21 12-13.15 Uhr

Vortrag von Victoria Guijarro Santos "Diskriminierungen durch KI" im Rahmen der WWU-Ringvorlesung "Künstliche Intelligenz und Recht" am 14.06.2021 um 18 Uhr. Info und Anmeldung
ACHTUNG: Der Vortrag wurde vom 21.6. auf den 14.6. vorgezogen!

Gastlektorin Victoria Guijarro Santos vertritt am 1.6.2021 eine Vorlesungsstunde von PD Mag. Dr. Matthias Kettemann, LL.M (Harvard) im Rahmen der Vorlesung „Artificial Intelligence and the Law“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Thema: Feminist Visions of AI.

Vortrag von Eva Maria Bredler "The Potential of Interdisciplinary Disruption: Law and Sociological Theories of Obstetric Violence" beim Panel Violence & Power, organsiert von SAFI, am 28.05.2021 um 15.50 Uhr. Programm und Anmeldung

Auszeichnung: Anfang April hat Sarah Isabel Pfeiffer an der National Model United Nations Konferenz New York 2021 teilgenommen. Als Teilnehmerin der Münsteraner Delegation wurde sie mit dem Honorable Mention Delegation Award ausgezeichnet.
 

Vortrag von Victoria Guijarro Santos zu Diskriminierungen durch Algorithmen beim "4. Hamburger Gesprächskreis Automatisiertes Entscheiden", am 11.03.2021 um 12 Uhr.

Online-Panel "Internet Diverse - People United" mit Victoria Guijarro Santos am 05.11.2020 beim 15. UN Internet Governance Forum 2020.

Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rückschau.

NeuerscheinungeN

Publikation: Nora Markard hat gemeinsam mit ihren peers Michael Grünberger, Anna Katharina Mangold, Mehrdad Payandeh und Emanuel V. Towfigh den Essay „Diversität in Rechtswissenschaft und Rechtspraxis“ als als OpenAccess-Buch und als NJW-Aufsatz veröffentlicht. 17.06.2021

Gastbeitrag von Prof. Markard "BAG entscheidet über Entgelttransparenzgesetz: Endlich Zähne für den Papiertiger?" zum Thema Entgeltgleichheit bei der Legal Tribute Online, 20.01.2021

Publikation: Nora Markard "Paper doesn't blush: The Commission presents a plan that does nothing to address the realities at the EU's borders", Beitrag im Dossier der Heinrich-Böll-Stiftung European Union zum Neuen Pakt für Asyl und Migration (12. Oktober 2020).

Studie, französische Kurzfassung: Anuscheh Farahat/Nora Markard, "Lieux sûrs en méditerranée: La politique de l'UE en matière d'externalisation de la responsabilité". (September 2020).

Teaching Manual: Sophie Greilich/Helene Heuser/Nora Markard, "Teaching Manual Refugee Law Clinics", Hamburg (September 2020).

Videos und Podcast für das German Law Journal: GLJ Specials and GLJ Shorts auf YouTube und als Podcast auf allen großen Plattformen, z.B. auf Spotify

Neuerscheinungen Team

Beitrag (Zweitveröffentlichung): Victoria Guijarro Santos "It’s a match! Oder Rassismus?" im hiig-blog: https://www.hiig.de/its-a-match-oder-rassismus/ . (12.07.2021)

Buchbesprechung: Fabian Endemann zu Frederik von Harbou/Jekaterina  Markow (Hrsg.), "Philosophie des Migrationsrechts" in der Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, ZAR 4/2021.

Beitrag: Victoria Guijarro Santos, Pia Lotta Storf und Eva Maria Bredler in der Politik und Gesellschaft "Unsere RBGs", März 2021.

Podcast: Völkerrechtspodcast von und mit Isabel Lischewski.

Beitrag: Victoria Guijarro Santos: "Effiziente Ungleichheit" in netzforma* (Hg.), Wenn KI dann feministisch - Impulse aus Wissenschaft und Aktivismus (2020), S. 47.

Beitrag: Victoria Guijarro Santos, "Programmierte Ungleichheit", im Newsletter des Büros für Gleichstellung der WWU 2020/2021, S. 7.

Beitrag: Eva Maria Bredler, Victoria Guijarro Santos, Pia Lotta Storf, "Für eine Justitia ohne Augenbinde" in der  Forum Recht, Sonderausgabe "Wozu Jura studieren" (Sommer 2020).

Book review: Isabel Lischewski zu Irini Papanicolopulu (ed.), "Gender and the Law of the Sea", I-CON 18:2 (2020) (2. Aug. 2020).

Ältere Meldungen finden Sie in unserer Rückschau.

Lehrveranstaltungen

Frau Prof. Dr. Markard bietet im Sommersemester 2021 folgende Lehrveranstaltungen an:

  • VL Strukturen des Verwaltungsrechts (SPB 6)
  • VL Antidiskriminierungsrecht (SPB 6)
  • VL Public International Law (FFA)
  • SE The Law of Search and Rescue (SPB 4).

Informationen zu vergangenen Lehrveranstaltungen finden Sie hier.

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen in den folgenden Bereichen:

  • Verfassungsrecht und Verfassungsvergleichung
  • Völkerrecht, insbesondere  internationales Flüchtlingsrecht, Menschenrechte und internationales Strafrecht
  • Deutsches und europäisches Migrationsrecht
  • Kritische Rechtsforschung, insbesondere Legal Gender Studies

Mehr zur Forschung finden Sie hier.

Kontakt

Prof. Dr. Nora Markard
Lehrstuhl für Internationales Öffentliches Recht und Internationalen Menschenrechtsschutz
Wilmergasse 28
48143 Münster

imr.kontakt@uni-muenster.de

Zur Terminvereinbarung wenden Sie Sich bitte an Jutta Meier:
E-Mail: jutta.meier@uni-muenster.de
Telefon: 02 51 83 21 360
Bürozeiten: Mo - Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Social Media: Sie finden uns auf Twitter unter @markard_chair und auf unserem YouTube-Kanal