Institut für internationales und vergleichendes öffentliches Recht

Lehrstuhl für öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
sowie empirische Rechtsforschung

Prof. Dr. Niels Petersen

Lehrbuch veröffentlicht

Das Lehrbuch Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht II: Grundrechte und Grundfreiheiten, das diesen Monat im C.H. Beck Verlag erschienen ist, setzt ein neues Lehrkonzept an der Universität Münster um. Bei diesem wird das Unionsrecht in die beiden verfassungsrechtlichen Vorlesungen integriert. Das Lehrbuch behandelt somit nicht nur die Grundrechte des deutschen Grundgesetzes, sondern auch die der EU-Grundrechtecharta und der EMRK sowie die europäischen Grundfreiheiten. Es ergänzt damit den Band Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht I: Prinzipien, Institutionen, Verfahren, der das Institutionenrecht des Grundgesetzes und der EU-Verträge behandelt.

Weitere Informationen

 

NEWS

Die PSPP-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts: Analyse & Kritik 

In seiner PSPP-Entscheidung befand das Bundesverfassungsgericht (BVerfG), der Europäische Gerichtshof (EuGH) habe seine Kompetenzen überschritten, als er es unterließ, den Ankauf europäischer Staatsanleihen seitens der Europäischen Zentralbank (EZB) einer strengeren Kontrolle zu unterwerfen. Die Folgen des Urteils sind potenziell gravierend – sowohl für die Handlungsfähigkeit der EZB, als auch für die Anerkennung des Vorrangs des EU-Rechts durch nationale Gerichte. An der europaweiten Debatte zu PSPP ist der Lehrstuhl mit mehreren Beiträgen beteiligt. 

HINWEIS

Aufgrund der derzeitigen Situation ist der Lehrstuhl nur telefonisch (0251-8322021) oder per Mail zu erreichen. Bitte wenden Sie sich an Frau Petra Fentner (petra.fentner@uni-muenster.de) oder direkt an die jeweiligen MitarbeiterInnen.

Öffnungszeiten des Sekretariats

Mo. - Fr. 08:00 - 13:00 Uhr

Sprechstunde

nach Vereinbarung
Bitte wenden Sie sich für Terminabsprachen und alle anderen Anfragen per E-Mail oder persönlich an Frau Fentner innerhalb der Öffnungszeiten des Sekretariats.