Das Basislehrbuch vermittelt grundlegendes Wissen über die zentralen kriminologischen Fragestellungen nach den Entstehungszusammenhängen, Erscheinungsformen, Vorbeugungs- und Bekämpfungsmöglichkeiten sowie geeigneten Sanktions- und Behandlungsformen von Kriminalität. Der 1. Teil des Werks beschäftigt sich mit den klassischen Themen, während sich der 2. Teil den besonderen Kriminalitätsfeldern zuwendet (z.B. Gewaltkriminalität, Sexualdelikte, Stalking, Drogenkriminalität, Kriminalität im Kontext von Migration, Hasskriminalität).

News

27. Europäische Polizeikongress in Berlin

Prof. Kemme und Dr. Struck nehmen dieses Jahr am 27. Europäischen Polizeikongress in Berlin teil. 

23. Jahrestagung der European Society of Criminology in Florenz

Das Lehrstuhlteam hat zusammen die 23. Jahrestagung der European Society of Criminology in Florenz besucht. Die diesjährige Tagung fand unter dem Motto "The Renaissance of European Criminology" statt. Ein ausführlicher Tagungsbericht folgt. 

Veranstaltungen

21.03.24 - 22.03.24: Jahrestagung des Netzwerks "Kriminologie in NRW" an der Universität Siegen.

11.09.2024 - 14.09.2024: 24. Jahrestagung der "European Society of Criminology" in Bukarest. 

26.09.24 - 28.09.24: 18. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft in Tübingen.

Lehre im Sommersemester 24

Prof. Dr. Kemme bietet im Sommersemester 2024 zwei Seminar und zwei Vorlesungen an. Weitere Informationen werden fortan im Learnweb-Kurs geteilt.

Seminar Jugendkriminologie und Jugendkriminalrecht - 036148

Seminar Soziale (Protest-)Bewegungen – Erscheinungsformen, Besonderheiten und Dynamiken - 036149

Vorlesung Kriminologie I (Grundlagen) - 036026

Vorlesung Kriminologie II (Vertiefung - Spezifische Deliktsfelder) - 036041

 

Dr. Schaerff bietet im Sommersemester 2024 die

Vorlesung Sanktionen und Strafvollzug - 036143

an. Weitere Informationen werden fortan im Learnweb-Kurs geteilt.

Sprechzeiten

Sekretariat: zurzeit nicht besetzt,

Die Sprechstunde von Prof. Dr. Kemme findet nur nach individueller Voranmeldung in digitaler Form statt. Für eine Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an kriminologie@uni-muenster.de.

Remonstrationen

Remonstrationen sind schriftlich, zwei Wochen nach Bekanntgabe der Note, einzureichen. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Publikationen

Kemme, S.; Bendler, J.; Struck, S. (2024). Subjektive Sicherheit - Ein Überblick über Konzeptualisierung, Forschungsstand und Impulse für die Prävention. In: Wollinger, G. (Hrsg.), Sicherheit im Wandel. Expertisen zum 29. Deutschen Präventionstag. Deutscher Präventionstag gemeinnützige Gesellschaft mbH, Hannover.  

Struck, J.; Nüschen, S.; Wagner, D.; Görgen, T. (2024). Analysen zum Konzept sogenannter Clankriminalität und seiner institutionellen Verwendungspraxis. In: Technische Universität Berlin et al. (Hrsg.), Kriminalität im Kontext großfamiliärer Strukturen. Eine Broschüre für Sicherheitsbehörden, Justiz, kommunale Ämter, Medien, Politik und Soziale Arbeit. Berlin: TUB.

Vorträge

Kemme, S. (2023): Police and Stereotypes about Islam and Muslims in germany: Studies on the Measurement of Implicit Prejudices. 2. International Congress of Forensic Science. Ankara.

Bendler, J. (2023)The Analysis of Developmental Trajectories of Juvenile Delinquency Using Bayesian Latent Growth Models. 2023 Annual Meeting of the American Society of Criminology, Philadelphia.