Kommunalwissenschaftliches Institut

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungswissenschaften, Kultur- und Religionsverfassungsrecht

Prof. Dr. Hinnerk Wißmann

Lehre und Lehrveranstaltungen

Der Lehrstuhl bietet Veranstaltungen im Verfassungs- und Verwaltungsrecht an. Sie richten sich an Studierende der Rechtswissenschaften (Grundstudium und Schwerpunktstudium) sowie an Nebenfachstudenten.

 

Hinnerk Wißmann im Podcast der StudRZ/LawCampus … zu Wieso Jura?, Wo studieren – und wie?, Stipendien, Warum ist Verwaltungsrecht so schön?: Spotify   Apple Podcasts

 

Die Remonstrationsfrist bei Prüfungen beträgt einen Monat ab Bekanntgabe der Ergebnisse. Die Remonstration kann per Post oder per Mail (kwi@uni-muenster.de) eingereicht werden und ist zu begründen.

 

 

 

Aktuelles

Zu Beginn des Wintersemesters ist das Lehrbuch „Verwaltungsrecht“ (Grundlagen, Strukturen, Herausforderungen) im Verlag Mohr Siebeck erschienen.

Verwaltungsrecht

 

Das Textbuch zum "Landesrecht NRW“ liegt derzeit in 32. Aufl. vor:

Abbildung von Wißmann (Hrsg.) | Staats- und Verwaltungsrecht Nordrhein-Westfalen | 32. Auflage | 2023 | beck-shop.de

 

Das neue Heft der Archivzeitschrift „Die Verwaltung“ ist mit Beiträgen zum Recht der Gemeinnützigkeit, Vorratsdatenspeicherung und Augmented Reality im öffentlichen Raum erschienen:

Cover: Die Verwaltung (VERW)

 

 

Neue Publikationsliste Prof. Wißmann verfügbar:

Die aktuelle Publikationsliste steht bereit.

 

 

 

Kontakt

Kommunalwissenschaftliches Institut
Prof. Dr. Hinnerk Wißmann

Universitätsstraße 14-16

48143 Münster

Tel.: +49 251 83-2 63 11
Fax: +49 251 83-2 63 19
kwi@uni-muenster.de

Sprechstunde: Di. 11:00-12:00 Uhr, vorherige Anmeldung wird empfohlen.

Büroöffnungszeiten: Mo. - Do. 9:00 - 16:00 / Fr. 9:00 - 13:00

Öffnungszeiten der Bibliothek: Mo. - Do. 9:00 - 16:00 / Fr. 9:00 - 13:00

Forschung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommunalwissenschaftlichen Instituts forschen zu Themen des öffentlichen Rechts einschließlich seiner internationalen und interdisziplinären Bezüge.