7. Symposium zum Versicherungsvertriebsrecht

7. Symposion zum Versicherungsvertriebsrecht


Am Mittwoch, dem 16. Oktober 2019, fand von 13:30 – 17:30 Uhr das 7. Symposion zum Versicherungsvertriebsrecht mit dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) statt. Das erste Panel beschäftigte sich mit der Frage "Direktvertrieb und Fürsorgepflicht - Spaltet die Digitalisierung?" und wurde von Dr. Wolfgang Eichele, LL.M., Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des BVK, moderiert. Anschließend moderierte Prof. Dr. Petra Pohlmann das zweite Panel zum Thema "Bestmögliches Interesse versus Interessenwahrnehmungspflicht – was hat sich durch die IDD geändert, müssen die Kommentare neu geschrieben werden?".

Einen Tagungsbericht von Prof. Dr. Beenken finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Referenten und dem Programm der Veranstaltung finden Sie hier.