39. Münsterischer Versicherungstag

Samstag, 20. November 2021, 09:00 - 14:00 Uhr


Der 39. Münsterische Versicherungstag findet am Samstag, 20. November 2021, von 9 – 14 Uhr statt. Nachdem die Vorjahresveranstaltung pandemiebedingt nur als Online-Tagung stattfinden konnte, soll der Versicherungstag in diesem Jahr (nach derzeitiger Planung) wieder als Präsenz-Veranstaltung stattfinden.

Die traditionelle Vorabendveranstaltung findet am Freitag, 19. November 2021, ab 17:30 Uhr statt.


Programm

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder renommierte Referenten für unser Tagungsprogramm gefunden zu haben. Herr Dr. Jendrik Böhmer, LL.M., Rechtsanwalt bei Bach Langheid Dallmayr, wird über Inhalt und Grenzen des haftpflichtversicherungsvertraglichen Deckungsanspruchs sprechen. Herr Dr. Leif Heimfarth, Senior Underwriter, Hannover Rück SE, wird zu Parametrischen Versicherungen vortragen. Herr Prof. Dr. Lothar Michael, Professor für Öffentliches Recht und Direktor des Instituts für Versicherungsrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, sowie Herr Dr. Jan Schröder, LL.M., Rechtsanwalt und Partner bei Allen & Overy, werden Prämissen und Konsequenzen der neuen Entscheidung des BVerwG zur Missstandsaufsicht der BaFin aus verfassungsrechtlicher und aufsichtsrechtlicher Sicht beleuchten. Im Rahmen eines Panels wird dann über Massenschäden in der Rechtsschutzversicherung diskutiert. An dieser Diskussion nehmen Herr Till Humpe, LL.M., Leiter Fachaufsicht Rechts-Service der ARAG SE, und Herr Dr. Knut Pilz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht in der Kanzlei Pilz Wesser & Partner Rechtsanwälte teil. Das Gespräch leitet Herr Michael Kneist, Vorsitzender Richter am OLG Düsseldorf. Im Anschluss an die Tagung bietet ein Mittagsimbiss die Möglichkeit zum Austausch.

Das traditionelle Vorabendtreffen findet am Freitag, dem 19. November 2021, ab 17:30 Uhr in der Studiobühne der Universität Münster, Domplatz 23, 48143 Münster, statt. Herr Manfred Müller, ehem. Ausbildungskapitän und ehem. Leiter der Flugsicherheitsforschung der Deutschen Lufthansa AG, wird zum Thema Risikomanagement in der Luftfahrt sprechen. Herr Sebastian Gascard, HDI Global SE, wird zur Versicherung von Produkthaftpflichtrisiken in der Luftfahrt referieren. Nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion sowie zur Teilnahme an einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant LUX am Domplatz.

 Das gesamte Programm können Sie unserem Flyer entnehmen.


Flyer

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Hier können Sie sich die Veranstaltung direkt in den Kalender eintragen.


Weiterbildung

Die Tagung eignet sich als Fortbildungsveranstaltung gem. § 15 FAO für den Fachanwalt für Versicherungsrecht. Es werden 215 Minuten (Samstag) bzw. 90 Minuten (Vorabend) bescheinigt. Für die Initiative „Gut Beraten“ werden ebenfalls 215 bzw. 90 Minuten gutgeschrieben. Bitte geben Sie bereits bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen. Wir müssen Ihre Anwesenheit während der Veranstaltung überprüfen und dokumentieren. Es werden keine anteiligen Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.

Hinweis: Bitte geben Sie ggf. Ihre VV-ID schon bei der Anmeldung an.


Anmeldung

Anmeldungen sind über unser Online-Formular möglich.

Hinweis: Die Zahl der Teilnehmer für den Vorabend ist begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Anmeldungen zum Abendessen sind bis max. 5. November 2021 möglich.


Tagungsunterlagen

Tagungsunterlagen zu dieser Veranstaltung stellen wir im Anschluss an das Seminar hier zum Download zur Verfügung. Darüber und über das Zugangspasswort informieren wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Mail. Bei Rückfragen hierzu stehen wir Ihnen gerne unter versicherungswesen@uni-muenster.de zur Verfügung.


Kontakt

Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne unter versicherungswesen@uni-muenster.de zur Verfügung.