61. Junge Tagung Öffentliches Recht

Die 61. Junge Tagung Öffentliches Recht wird vom 23. bis 26. Februar nach über 20 Jahren wieder an der Universität Münster veranstaltet. Sie steht unter dem Titel „Zugang zu Recht“ und fragt nach den Möglichkeiten, über Recht zu verfügen und dessen tatsächliche Gestalt zu prägen. Wer hat Zugang zu Recht? Ist dies zu recht so? Die Wissenschaft vom öffentlichen Recht ist in besonderem Maße berufen, das Recht auf seine Machtstrukturen hin zu befragen und Machtasymmetrien und Freiheitsgefährdungen auszumachen. Fragen nach den Einflüssen auf Rechtserzeugung, Rechtsschutz und Rechtsdurchsetzung wollen wir uns in unterschiedlichen Feldern und auf unterschiedliche Arten nähern. Wir freuen uns auf eine spannende und vielseitige Tagung in Münster!

 

Aktuelles

Die Key Note als Schlüssel zur Tagung

Heute stellen wir euch unsere Key Note Speakerin vor: Professor Dr. Astrid Wallrabenstein. Wir freuen uns sehr, dass wir sie für die 61. JTÖR gewinnen konnten!

Neues Vortragsformat - was ist denn das?

Hier stellen wir euch unser neues, diskursives Vortragsformat vor und sind schon ganz gespannt auf eure zahlreichen Bewerbungen dafür!

Exposé schreiben - aber wie?

Hier findet ihr unseren Werkstattbericht, der neun Tipps für ein starkes Exposé enthält. Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Einsendungen!

Hotelkontingente jetzt buchbar

Besser früh als spät: Vergünstigte Hotelkontingente in Münster könnt ihr über diesen Link buchen. Schnell sein lohnt sich!

Call for Exposés

Der Call for Exposés ist veröffentlicht. Wir freuen uns auf Eure Exposés!

Call us by our name

Aus Assistententagung wird Junge Tagung Öffentliches Recht. Mehr dazu auf dem JuWissBlog.