Prüfungen

Achtung: Wichtige Änderung des Anmeldeverfahrens für die Mündliche Abschlussprüfung! Details finden Sie hier.

Rechtsgrundlagen für die FFA-Prüfungen finden Sie in der FFA-Prüfungsordnung.

Für die schriftlichen Prüfungen der juristischen Veranstaltungen und Sprachkurse melden Sie sich bitte über das Prüfungsverwaltungssystem SoLMa an. Dies ist ab Ablauf der Kursanmeldefrist möglich. Die Kursanmeldung  erfolgt über die Website des Sprachenzentrums. Die Anmeldefristen können Sie hier einsehen.

Darüber hinaus muss am Ende des FFA-Studiums eine mündliche Abschlussprüfung abgelegt werden.

 Klausurtermine Sommersemester 2018

Montag, 04.06.2018

Australian Constitutional Law (Cannon)

Droit constitutionnel et administratif français (Steinbach)

Constitutional and other Protections of Suspected Criminals in the U.S. (Pepple)

Die Klausuren am 04.06.2018 findet von 18-21 Uhr im Raum H1 (Schlossplatz 46) statt.

Dienstag, 10.07.2018

Mittwoch, 11.07.2018

Donnerstag, 12.07.2018

Common Law of Contract (Mason)

Introduction to Public International Law (Fowkes)

Common Law of Tort (Castillo-Gerding)

Comparative and International Indigenous Rights (Morse)

Introduction to Public International Law (Hailbronner)

Human Rights in Digital Age (Land)

Derechos Humanos y Derecho Penal (Escobar Bravo)

International Commercial Arbitration: Theory and Practice (Kreindler)

Derecho Civil I (Escobar Bravo/ Santos)

Derecho Constitucional (Vázquez)

Derecho Administrativo (Fernández)

Droit du travail (Dumollard)

Droit commercial et des sociétés (Barthélemy)

Méthodologie juridique français (Schöninger)  

Die Veranstaltung "International Intellectual Property Law" (Ball) und "Presidential Powers in the Times of Trump" (Voloj Dessauer) schließen mit einem Essay ab.

Die Klausuren im Juli 2018 finden jeweils von 18-21 Uhr im Raum H1 (Schlossplatz 46) statt. Die Angaben sind nicht verbindlich und können noch geändert werden.

Die regelmäßige Bearbeitungszeit beträgt 120 Minuten. Wörterbücher sind in keiner Klausur zulässig. Ob weitere Hilfs­mittel zulässig sind, hängt vom jeweiligen Dozenten ab und wird rechtzeitig von diesem bekannt gegeben. Für das Mitbringen der erlaubten Hilfsmittel ist alleine der Studierende verantwortlich. Das Aufsichtspersonal ist be­rechtigt, Materialien – auch während der Klausur – zu überprüfen. Den Anweisungen ist Folge zu leisten.

Bestandteil der FFA ist eine mündliche Prüfung im Anschluss an das Praktikum. Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen Prüfung ist neben dem absolvierten Praktikum der erfolgreiche Abschluss der rechtswissenschaftlichen Einführungsveranstaltung des ersten Semesters.

Die mündliche Prüfung findet in einer Gruppe von ca. vier Studierenden statt und wird von zwei Prüfern geführt. Sie knüpft an den zuvor abgegeben Praktikumsbericht und an einen zuvor bereitgestellten Prüfungstext an. Der Prüfungstext wird eine Woche vor dem jeweiligen mündlichen Prüfungstermin zur Vorbereitung auf der FFA-Homepage bekannt gegeben.

Es gibt jedes Jahr einen regulären Prüfungstermin zu Beginn des Wintersemesters (Oktober) und einen vorgezogenen Termin zum Ende des Sommersemesters (Juli). Außerordentliche Prüfungstermine werden auf der Startseite unter "News" und per Aushang vor dem FFA Büro bekanntgegeben.

Anmeldefrist: Die Anmeldung zur mündlichen Abschlussprüfung ist bis zum ersten Freitag im Juni möglich. Die Fristen für die außerordentlichen Termine werden mit der jeweiligen Ankündigung bekanntgegeben.

Anmeldeverfahren: Die Anmeldung erfolgt digital. Alle Anmeldeunterlagen, d.h. das ausgefüllte Anmeldeformular sowie der darin aufgeführten Unterlagen, müssen in PDF-Format per E-Mail an ffa@uni-muenster.de gesendet werden.

Bitte verwenden Sie unsere Anmeldeformulare für die mündlichen Prüfungen: