Master Deutsches Recht (LL.M.)

Im Ausland graduierte Juristen können an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät den Studiengang "Master "Deutsches Recht" absolvieren. Der Studiengang vermittelt (partiell vertiefte) Grundkenntnisse im Deutschen Recht und qualifiziert seine Teilnehmer zu einem sicheren Umgang mit dessen Funktionsweise und Sprache. Dieses Verständnis von Kontext und Systematik befähigt zu einer eigenständigen Vertiefung, die über die Spezialisierung im zweiten Semester des einjährigen Studienganges hinausgeht. Der "LL.M." wappnet die Absolventen sowohl für eine Promotion in Deutschland, als auch für das Arbeiten an Fällen mit Bezügen zum Deutschen Recht. Die Prüfungsordnung für den Masterstudiengang und die Zulassungsordnung finden Sie bei den Rechtsgrundlagen.

Ihre Ansprechpartner in allen Fragen zum LL.M.-Studiengang finden Sie in der Fachstudienberatung .