Institut für Kriminalwissenschaften - Abtl. III

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht
 

Prof. Dr. Moritz Vormbaum

Int. criminal Justice SEries

Drei neue Titel der International Criminal Justice Series, herausgegeben von Professor Werle und Professor Vormbaum, sind kürzlich im Springer Verlag erschienen.

Vol. 19 "Memory and Punishment"
Vol. 20 "Beyond Genocide: Transitional Justice and Gacaca Courts in Rwanda"
Vol. 21 "Palestine and the International Criminal Court"
Kontakt

Anmeldung im Sekretariat

Alte UB R. 29
Tel.: +49 251 83 - 22753
Mo - Do 09:00 - 12:00 Uhr
Lehrbeauftragter Dr. A. Kiss

SoSe 2019
International Criminal Procedure - Vertiefung Völkerstrafrecht

Die Vorlesung „International Criminal Procedure“ vermittelt praktische Einblicke in die Tätigkeit des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH), insbesondere in sein Verfahrensrecht. Behandelt werden unter anderem folgende Fragen: Wann ist der IStGH zuständig? Welche Rolle spielen die Mitgliedstaaten? Wie läuft ein Verfahren vor dem IStGH ab? Welche prozessrechltichen Kernfragen werden in der Rechtsprechung des Gerichtshofs diskutiert? Die Vorlesung findet als Blockveranstaltung in englischer Sprache statt. Es wird eine Abschlussklausur angeboten, die sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch geschrieben werden kann. Besondere Vorkenntnisse im Völkerstrafrecht sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Dozent ist Dr. Alejandro Kiss. Dr. Kiss ist seit 2008 am IStGH tätig, derzeit im Victims‘ Office, und ist Gastprofessor an der The Hague University in Den Haag.

 

The course on "International Criminal Procedure" grants a practical insight into the work at the International Criminal Court (ICC), especially with regard to the court's procedural law. Topics that are dealt with in class are, amongst other things: When does the court have jurisdiction? What is the role of the member states? How does a trial at the ICC function?  What are the key issues of criminal proceedings discussed in the jurisprudence of the Court? The course will take place as a block seminar. Language of instruction is English. There will be a final exam, which can be written either in German or in English. Previous knowledge of international criminal law will be advantageous, but is not mandatory. 

The course lecturer is Dr. Alejandro Kiss. Dr. Kiss has been working at the ICC since 2008, currently as lawyer at the ICC Victims Office. Apart from this he is an adjunct professor at The Hague University. 

Neuerscheinung
 
Transitional Justice
Vergangenheitsbewältigung durch Recht
Prof. Gerhard Werle und Prof. Moritz Vormbaum
Erschienen 2018 im Springer Verlag

 

GastVortrag 5. Juni 2019

Herr Prof. em Dr. Dr. hc mult. Keiichi Yamanaka (Osaka) hielt am 5. Juni einen Vortrag zum Thema "Entwicklung der Straftheorien in Japan der Neuzeit". Der Vortrag fand als „round table talk“ statt.

Veranstaltungen

im SoSe 2019

036051 Europäisches Strafrecht
036016 Strafrecht II
036138 Seminar: Transitional Justice - Juristische Aufarbeitung von Systemunrecht
 

Lehrbeauftragter Dr. Alejandro Kiss
036064 International Criminal Procedure - Vertiefung Völkerstrafrecht