Das Treffen der Lehrbeauftragten im Zwei-Löwen-Klub

Am Dienstag, den 25. April 2017 um 19 Uhr hat das jährliche Treffen der Lehrbeauftragten der Fakultät im Zwei-Löwen-Club am Kanonengraben stattgefunden. Bei diesem Treffen handelt es sich um eine Tradition, bei der sich die Rechtswissenschaftliche Fakultät bei ihren Lehrbeauftragten für ihre wichtige Arbeit an der Fakultät bedankt, ihre Freude über die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit den langjährigen Mitarbeitern zum Ausdruck bringt und die neuen Kollegen an der Fakultät begrüßt. In diesem Jahr folgten wieder sämtliche Lehrbeauftragte der Einladung des Dekans. Ebenfalls dabei waren aktive und emeritierte Hochschullehrer und Hochschullehrerinnen der Fakultät.

Los ging es mit einem Sektempfang. In lockerer Atmosphäre fand schnell ein reger Austausch unter den Kollegen statt. Gegen 19:30 Uhr ging es dann zu den Tischen. Sobald jeder einen Platz gefunden hatte, hielt Dekan Prof. Dr. Janbernd Oebbecke seine Begrüßungsrede und hieß die Gäste herzlich willkommen.

Prof. Dr. Oebbecke erzählte mit Bedauern, welche Kollegen die Fakultät verlassen, und freute sich, neue Kollegen vorzustellen. Weitere erfreuliche Ereignisse waren die guten Examensnoten der Münsteraner Studierenden, die Auszeichnung von Prof. Dr. Peter Oestmanns Buch als eines der „Juristischen Bücher des Jahres“ sowie die Ernennung von Prof. Dr. Sabine Schlacke zur Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). Prof. Dr. Oebbecke erwähnte weiterhin den neuen Web-Auftritt der Fakultät und dankte allen Mitwirkenden. Weniger erfreulich sei allerdings die prozedurale Erschwerung der Personalgewinnung. Abschließend stellte der Dekan Dr. Dörte Diemert vor, die in diesem Jahr die Dinner Speech hielt.