Ringvorlesung - 10.12.2019

Am Dienstag, den 10.12.2019 findet die Ringvorlesung "Zwecke des Privatrechts" ihre Fortsetzung. Bettina Heiderhoff wird sich mit der Ordnungsaufgabe des Familienrechts befassen.

Die Ringvorlesung "Zwecke des Privatrechts" ist den Grundsatzfragen des Privatrechts gewidmet. Sie wird einem Vortrag von Nils Jansen (21.1.2020) fortgesetzt.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltungen "Kritik des Erbrechts" von Prof. Dr. Gutmann sowie "Verbraucherrecht als Leitbild des Privatrechts" von Prof. Dr. Stephan Lorenz finden Sie unter Aktuelles und auf unserer Facebookseite

PROFIL

Dem Institut für Internationales Wirtschaftsrecht gehören die Lehrstühle von Stefan Arnold, Thomas Klicka, Gerald Mäsch, Petra Pohlmann, und Ingo Saenger an. Das Institut geht auf Wolfgang Fikentscher, Andreas Heldrich, Ernst-Joachim Mestmäcker, Bernhard Großfeld und Otto Sandrock zurück. Näheres zur Geschichte des Instituts finden Sie hier.

Schwerpunkte des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie und Internationales Privatrecht liegen im Privatrecht (Grundlagen, Schuldrecht, Kaufrecht), in der Rechtsphilosophie (Gerechtigkeitstheorie, Philosophie des Privatrechts, Diskurstheorie), im Internationalen Privat- und Verfahrensrecht (Grundlagen, Vertragsrecht, Familienrecht) und in der Rechtsvergleichung (Englisches Recht, Common Law, österreichisches Recht).

Stefan Arnold ist seit 2017 Inhaber des Lehrstuhls und seit 2018 Direktor des Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht (Abteilung II). Von 2014 bis 2017 war er Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsvergleichung und Internationales Privatrecht an der Karl Franzens-Universität Graz. Er habilitierte 2013 an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Stephan Lorenz und war 2011-2014 Mitglied des Jungen Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 2007 wurde er mit einer mehrfach ausgezeichneten Dissertation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen bei Prof. Dr. Mathias Rohe, M.A. promoviert. Seine venia legendi umfasst Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Zivilverfahrensrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung sowie Rechtsphilosophie.

Publikationsverzeichnis

Curriculum Vitae

Profil im Forschungsportal der WWU

Aktuelle Bücher

Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts Grundfragen des Europäischen Kollisionsrechts, Mohr Siebeck, Tübingen 2016 -- Fundamentals of European Private International Law

 

 

 

 

Vertrag und VerteilungVertrag und Verteilung –Die Bedeutung der iustitia distributiva im Vertragsrecht, Mohr Siebeck (Jus Privatum),Tübingen 2014,besprochen von Jörg Neuner, AcP 2017 (2017), 424-429

 

 

Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts | Arnold, 2013 | eBook (Cover)

Grundlagen eines europäischen Vertragsrechts, sellier european law publishers (selp), München 2013, besprochen von Gerhard Köbler, in: ZIER (Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte), Band 4 (2014)

 

 

Gedächtnisschrift für Hannes Unberath, C.H. Beck, München 2015 (herausgegeben von Stefan Arnold und Stephan Lorenz)

Das Recht der Fortpflanzungsmedizin 2015 – Analyse und Kritik, Manz, Wien 2016 (herausgegeben von Stefan Arnold, Erwin Bernat und Christian Kopetzki)

Kontakt 

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie
und Internationales Privatrecht
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Sekretariat: Ingeborg Peppenhorst
Raum JUR 427 
Universitätsstr. 14-16 
D- 48143 Münster

Tel.: +49 251 83 28620
Fax: +49 251 83 29897
pbr@uni-muenster.de

Facebook: wwu.privatelaw

Twitter: WWU_privelaw

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo-Do: 8:30 - 15:30