Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers im Kreise von (zumeist früheren) Doktoranden(innen) und Mitarbeitern(innen) auf seiner Abschiedsvorlesung am 28.6.2013.

Zentrum für öffentliches Wirtschaftsrecht/Außenwirtschaftsrecht

Prof. Dr. Dr. h.c. Ehlers

Das von Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers geleitete Zentrum für öffentliches Wirtschaftsrecht ist aus dem nach seiner Emeritierung aufgelösten Institut für öffentliches Wirtschaftsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hervorgegangen. Es wird insbesondere von dem 1998 gegründeten gemeinnützigen Zentrum für Außenwirtschaftsrecht e.V. (ZAR) getragen. Zweck des Zentrums ist die Förderung der Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten des öffentlichen Rechts, insbesondere auch des Außenwirtschaftsrechts. Die Ziele werden in wissenschaftlicher Unabhängigkeit verfolgt. Eine Auflistung der von 1996 bis 2014 hauptsächlich entfalteten Aktivitäten finden sich in dem Beitrag von Ehlers, Geschichte des Außenwirtschaftsrechts- und Exportkontrolltage an der Universität Münster, in: Ehlers/Wolffgang (Hrsg.), Recht der Exportkontrolle – Bestandsaufnahme und Perspektiven, 2015. Unter anderem veranstaltet das Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle  jährliche Exportkontrolltage (seit 2016 in Berlin).

News

11. Exportkontrolltag 2017

Bedrohungslagen vs. Freiheit

Am 23. und 24.02.2017 findet der 11. Exportkontrolltag statt. Wie im Vorjahr wird die Tagung im Maritim Hotel in Berlin abgehalten. Die Veranstaltung widmet sich dem Themenkomplex „Bedrohungslagen vs. Freiheit“. Wie in den vergangenen Jahren werden hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Justiz und Wissenschaft vortragen und diskutieren. Sie können sich bereits jetzt anmelden, ein vorläufiges Programm wird in Kürze zur Verfügung gestellt.

German-Southeast Asian Center

Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers represents the Westfälische Wilhelms-University Münster in the German-Southeast Asian Center of Excellence for Public Policy and Good Governance (CPG). The Center is a common institute of Thammasat University Bangkok and Goethe-University Frankfurt am Main, Westfälische Wilhelms-University Münster, and Passau University in Germany. It is funded by the German Federal Foreign Office and supported by the German Academic Exchange Service (DAAD). The CPG is located at Thammasat University, Bangkok. Its research and work focus lies on public law and its role in facilitating good governance. Based on the cooperation between the Faculties of Law at the four participating universities our approach is interdisciplinary and open. Pursuing a comparative perspective of transfer of ideas and knowledge between Europe and Southeast Asia, we particularly pay attention to Southeast Asian countries.Next to research and teaching the activities of the CPG include also political and governmental consulting as well as training of professionals. Furthermore the CPG publishes the European Asian Journal for Law and Governance and provides numerous services for scholars and students.
More than 40 scholars from the four universities forming our institute are actively involved in the work of the CPG. Numerous co-operations exist with further European and Asian universities and other private and public institutions concerned with public law, good governance and politics. Please visit http://www.cpg-online.de/

Ombudstätigkeit

Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers wurde am 14. Juni 2016 für 3 Jahre zur unabhängigen Vertrauensperson der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster bestellt.

Harry Westermann-Preis

Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers ist Vorsitzender des Kuratoriums für den Harry Westermann-Preis. Hierbei handelt es sich um den Dissertationspreis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Kuratorium vergibt einmal im Jahr Preise in Form von Urkunden und geldlichen Zuwendungen für besonders hervorragende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses. Wegen der Einzelheiten wird auf den Flyer des Harry Westermann-Preises verwiesen.

Studienkreis Öffentliches Wirtschaftsrecht

Die Mitglieder des gemeinnützigen, von Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers und Priv.-Doz. Dr. Ulrich Jan Schröder geleiteten Studienkreises Öffentliches Wirtschaftsrecht e.V. sind die früheren und aktuellen Doktoranden(innen) und Mitarbeiter (innen) von Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers. Die Mitglieder treffen sich einmal im Jahr an verschiedenen Standorten zu Fachvorträgen. Im Jahre 2016 belief sich die Mitgliederzahl auf 146. 2015 haben die Mitglieder die von Hermann Pünder, Herbert Posser und Ulrich Jan Schröder herausgegebene Schrift, Rechtsgestaltung im öffentlichen Recht, Liber Amicorum für Prof. Dr. Dr. h.c. Ehlers zum 70. Geburtstag, Verlag C.H. Beck, München, publiziert.