Grundsätzlich müssen Klausurbearbeitungen zum Ende der Bearbeitungszeit im jeweiligen Hörsaal abgegeben werden. Wenn Sie aber eine Behinderung haben, erkrankt sind oder nahe Angehörige pflegen müssen und deshalb die Klausurbearbeitung nicht persönlich abgeben können, kann auf Antrag nachträgliches Einreichen vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die jeweils koordinierenden Lehrstühle (siehe Aushang). Bitte beachte Sie auch, dass die Entscheidung hierüber im Ermessen der Lehrstühle liegt.