Das Grundstudium

Die erste Studienphase erstreckt sich vom ersten bis ca. vierten Semester. In ihrem Verlauf werden die im Studienplan vorgesehenen Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften besucht. Die dazugehörigen Klausuren und Hausarbeiten sind Bestandteile der Zwischenprüfung. Die Zwischenprüfung wird also studienbegleitend abgelegt. Sie soll in der Regel nach dem 4. Semester abgeschlossen sein. Dies ist aber keine „harte Frist“, man kann sich auch länger Zeit lassen.

Zum Bestehen der Zwischenprüfung müssen gem. §§ 17, 18 PrüfO folgende Leistungen erbracht werden:

- zwei Klausuren in Grundlagenfächern (geschichtlich und philosophisch-gesellschaftlich)

- Klausuren im Umfang von 30 Credits im Bürgerlichen Recht aus der Liste in § 18 a) PrüfO

- Klausuren im Umfang von 18 Credits im öffentlichen Recht aus der Liste in § 18 b) PrüfO

- Klausuren im Umfang von 10 Credits im Strafrecht aus der Liste in § 18 c) PrüfO

- zwei Hausarbeiten