Neben der Immatrikulation in einem rechtswissenschaftlichen Studiengang an der WWU Münster ist für die Einschreibung in den Zusatzstudiengang der Nachweis ausreichender Fremdsprachenkenntnisse erforderlich.

Ausreichende Fremdsprachenkenntnisse können mit dem sogenannten C-Test nachgewiesen werden. Dieser Einstufungstest wird vom Sprachenzentrum der WWU Münster durchgeführt. Für die Aufnahme des FFA-Studiums müssen in diesem Test grundsätzlich mindestens 70 Punkte erzielt werden. In den Fachsprachen Französisch und Spanisch ist die Einschreibung auch mit einem C-Test Ergebnis von 65 Punkten unter der Bedingung möglich, dass im Ersten Studienabschnitt ein zweiter Ergänzungskurs absolviert wird.

Ab einem C-Test Ergebnis von 85 Punkten kann der reguläre Ergänzungskurs aus dem ersten Studienabschnitt in allen drei Fachsprachen auf Antrag erlassen werden. Dies ist nur dann der Fall, wenn der entsprechende C-Test vor oder im ersten FFA-Semester absolviert wurde.

Eine Demo-Version des Tests sowie genauere Informationen zu Terminen, Anmeldung und Ablauf finden sich auf der Internetseite des Sprachenzentrums.

Als Ersatz für den C-Test werden folgende Sprachtests angerechnet, sofern sie nicht älter als 2 Jahre sind (Die Aufzählung ist abschließend.):

Test

Mindestergebnis

TOEFL (Internet)

100

TOEFL (computergestützt)

250

TOEFL (schriftlich)

600

IELTS (Academic Reading and Writing)

6,5

Cambridge Test of Advanced English

B

Cambridge Test of Proficiency in English

C

DALF

C1 – C2

DELE

C1 – C2

Eine Anrechnungsbescheinigung wird im Sprachenzentrum ausgestellt.