Graduieren im Ausland

Wer mehr möchte, als „nur“ in einem Auslandssemester die Luft eines anderen Landes zu schnuppern, kann auch im Ausland einen akademischen Abschluss erwerben.

LL.M.

Jurastudierende haben nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums die Möglichkeit, an einer ausländischen Universität den Grad eines "Master of Laws" (LL.M.) zu erwerben.

Bei einer Bewerbung an U.S.-Hochschulen wird gewöhnlich ein "transcript" verlangt. Ein "transcript" ist eine Übersicht über die bisher besuchten Lehrveranstaltungen (in englischer Sprache), die den Studienerfolg dokumentieren soll. Da dies an deutschen Universitäten nicht üblich ist, kann man der amerikanischen Universität als Ersatz ein "Student Reported Summary of Academic Record" anbieten. Hierfür stellt die Rechtswissenschaftliche Fakultät einen entsprechenden Transcriptvordruck zur Verfügung, den Sie selbst ausfüllen und im Prüfungsamt abstempeln lassen müssen.

Doppelabschluss

Der Erwerb eines Master of Laws (LL.M.) an einer ausländischen Universität ist nicht die einzige Option für die Münsteraner Studierenden. Sie können auch schon während des Studiums „grenzübergreifend“ studieren und einen vollwertigen Abschluss im Ausland erwerben, indem sie sich für einen Doppelabschluss entscheiden.