International

Neue LL.M.-Studienmöglichkeiten an der UCONN School of Law


Bereits seit zwei Jahren ist es Münsteraner Studierenden möglich, im Rahmen eines Auslandsaufenthalts ein Semester an der University of Connecticut School of Law zu verbringen, und sich dort erworbene Studienleistungen für den späteren Erwerb eines LL.M. anrechnen zu lassen. Das Interesse der Bewerberinnen und Bewerber übersteigt dabei die vorhandenen Plätze deutlich. Das neue LL.M.-Pathway-Abkommen ergänzt nun dieses Angebot, und nimmt dabei erstmals auch Münsteraner Absolventinnen und Absolventen in den Blick, die ihr Examen bereits erfolgreich absolviert haben.


Dank des neuen Abkommens kann die Juristische Fakultät jährlich bis zu sieben Studierende und Graduierte für ein LL.M.-Studium an der UCONN School of Law nominieren. Diese kommen damit für ein Stipendium der UCONN in Betracht, das bis zu 50% der Studiengebühren betragen kann (aktuell ca. $ 14.000-15.000). Das Stipendium der UCONN kann mit Stipendien öffentlicher Förderwerke, wie dem DAAD oder der Studienstiftung des deutschen Volkes, verbunden werden.
Mit einem LL.M. an der UCONN School of Law entscheiden Sie sich für ein Studium an einer der renommiertesten staatlichen US-Universitäten, die Teil der sogenannten „Public Ivy“ ist, und die ihren Studierenden eine vielseitige Auswahl an LL.M.-Programmen bietet. Der Studienbeginn ist zweimal im Jahr möglich (zum fall semester und zum spring semester).


Für die Auswahl sind nicht allein die Examens- bzw. Studienleistungen ausschlaggebend. Vielmehr geht es um die Eignung der Person für einen Aufenthalt an einer renommierten Partneruniversität als Vertreter/in der WWU. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung deshalb neben Ihren Examens- bzw. Studienleistungen und Ihrem Abiturzeugnis einen englischsprachigen Lebenslauf, einen Nachweis über sehr gute Englischkenntnisse und ein englischsprachiges, aussagekräftiges Motivationsschreiben bei, aus dem hervorgeht, warum Sie sich gerade für einen LL.M. an der UCONN School of Law interessieren.


Bewerbungsschluss ist jeweils der 14. Januar für den Studienbeginn zum Wintersemester und der 1. September für den Beginn zum Sommersemester. Über die Bewerbungen wird bis Ende des jeweiligen Monats entschieden.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an:
Prof. Dr. Niels Petersen
Lehrstuhl für öffentliches Recht einschließlich Völker- und Europarecht sowie empirische Rechtsforschung
petra.fentner@uni-muenster.de


Bei Fragen steht Ihnen Herr Felix Fouchard unter fouchard@uni-muenster.de gerne zur Verfügung.