Donnerstag, 28. September 2017

12.00                     Anmeldung, Imbiss

14.00 – 14.15     Begrüßung durch den Präsidenten der Kriminologischen Gesellschaft

                 Prof. Dr. Klaus Boers, Universität Münster
 

Plenum A: Migration und Flüchtlinge

14.15 – 15.00     Migration und Kriminalität: Evidenzen, Differenzen, Grenzen sowie Konsequenzen  
                                und Herausforderungen für die Kriminologie

                 Prof. Dr. Peter Wetzels, Universität Hamburg

                 Moderation: Prof. Dr. Martin Killias, Universität Zürich

15.00 – 15.45     Religion und Diskriminierung – Warum zwei prominente Erklärungsversuche für
                                Gruppenunterschiede im Integrationsprozess von Einwanderern zu kurz greifen

                 Prof. Dr. Claudia Diehl, Universität Konstanz

                 Moderation: Dr. Christian Walburg, Universität Münster

15.45 – 16.15     Kaffeepause
 

Plenum B: Radikalisierung

16.15 – 17.00     Menschenfeindliche Vorurteile, rechtsextreme Handlungen und Radikalisierungs-
                                dynamiken

                 Prof. Dr. Andreas Zick, Universität Bielefeld

                 Moderation: Prof. Dr. Thomas Bliesener, KFN

17.00 – 17.45     Salafismus und Jihadismus. Hintergründe, Gefahren, Prävention

                 Prof. Dr. Susanne Schröter, Universität Frankfurt

                 Moderation: Prof. Dr. Britta Bannenberg, Universität Gießen

18.15 – 19.15     Mitgliederversammlung der Kriminologischen Gesellschaft

Freitag, 29. September 2017

ab 08:00               Posterausstellung

08.30 – 10.00     Arbeitskreis I

10.00 – 10.30     Kaffeepause

10.30 – 12.00     Arbeitskreis II

12.00 – 13.15     Mittagspause

13.15 – 14.45     Arbeitskreis III

14.45 – 15.15     Kaffeepause und Posterpräsentation

15.15 – 16.45     Arbeitskreis IV

17.00 – 18.30     Diskussionsrunde zur Lage der deutschsprachigen Kriminologie

18.30 – 19.15     Verleihung des Nachwuchspreises der Kriminologischen Gesellschaft
                                mit Vortrag der Preisträgerin / des Preisträgers

                                Moderation: Prof. Dr. Friedrich Lösel, Universitäten Cambridge und Erlangen

20.00                     Abendessen und Party

Samstag, 30.09.2017

Plenum C: Kriminalität der Mächtigen

09.30 – 10.15      Environmental Security: The need for transnational law enforcement cooperation
                                 to address environmental crimes

                  Maria Kotsovou, Interpol, Lyon

                  Moderation: Prof. Dr. Tobias Singelnstein, Universität Bochum

10.15 – 11.15     Verleihung der Beccaria-Medaille der Kriminologischen Gesellschaft an

   Prof. Dr. Martin Killias, Universität Zürich, und

   Prof. Dr. Karl F. Schumann, Universität Bremen

                  Laudationes:

                  Prof. Dr. Marcelo Aebi, Université de Lausanne

                  Prof. Dr. Susanne Karstedt, Griffith University

                  Moderation: Prof. Dr. Klaus Boers, Münster und

                  Prof. Dr. Christian Grafl, Universität Wien

11.15 – 11.45      Kaffeepause

11.45 – 12.30      Unternehmenskriminalität und (Selbst‐)Regulierung

                  Prof. Dr. Ralf Kölbel, Universität München

                  Moderation: Prof. Dr. Kai Bussmann, Universität Halle-Wittenberg

12.30 – 12.40      Verabschiedung und nächste Tagung

                  Prof. Dr. Christian Grafl, Universität Wien