Der Lehrstuhl für Internationales Öffentliches Recht und Internationalen Menschenrechtsschutz ist seit dem Wintersemester 2021 für die Organisation des Unirep Examenklausurenkurses im Öffentlichen Recht zuständig.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter klausurenkurs@uni-muenster.de zur Verfügung.

AUSSCHREIBUNG Klausurkorrekturkräfte

AUSSCHREIBUNG FÜR WERKVERTRÄGE
zur Klausurenkorrektur des unirep Klausurenkurses im Öffentlichen Recht

Es werden semesterweise Werkverträge für die Klausurenkorrektur des unirep Klausurenkurses im Öffentlichen Recht ausgeschrieben.
Die genauen Klausurenkurstermine finden Sie auf der Website des unirep.

Die Korrektur erfolgt ausschließlich digital. Voraussetzungen, um als Korrekturkraft arbeiten zu können, sind ein Computer, Internetzugang und ein PDF-Leseprogramm.

Interessierte Personen, die mindestens den staatlichen Teil der ersten juristischen Prüfung absolviert haben, können sich mit einer Kopie des Zeugnisses sowie einem tabellarischen Lebenslauf per E-Mail unter klausurenkurs@uni-muenster.de bewerben, Betreff "Korrekturen ÖR".

Der Abschluss der Werkverträge erfolgt auf laufender Basis. Auswahlkriterien bilden die Abschlussnote sowie bereits gemachte Erfahrungen in der Klausurenkorrektur. Die Korrektur wird derzeit mit 11,50 € pro Klausur vergütet. Eine Mindestabnahme von ca. 20 Klausuren pro Durchgang ist wünschenswert.

Sollten die Vergabekapazitäten erschöpft sein, wird eine Warteliste mit den weiteren Interessierten gebildet.