Nachteilsausgleich

Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen können beim Prüfungsamt einen Antrag auf Nachteilsausgleich in den Klausuren stellen. Bitte stellen Sie hierfür jedes Semester einen formlosen Antrag. Teilen Sie uns darin mit, welche Klausuren Sie schreiben werden und welche Maßnahmen Sie beantragen (Schreibzeitverlängerung, Schreiben auf Computer, Schreibassistenz ect.). Beim ersten Antrag fügen Sie bitte ein ärztliches Attest bei. In dem Attest sollten die Symptome der Erkrankung und die Auswirkungen auf das Studium möglichst konkret benannt und die erforderlichen Maßnahmen beschrieben werden, insbesondere auch die Dauer einer zu gewährenden Schreibzeitverlängerung in Prozent.

Antragsfrist: Bitte beachten Sie, dass der Antrag rechtzeitig, spätestens bis zum Ablauf der Anmeldefrist für die jeweiligen Klausuren beim Prüfungsamt eingereicht werden muss.

Weitere Hinweise zum Nachteilsausgleich finden Sie auf der zentralen Seite der WWU.