Bescheinigung gem. § 48 I Nr. 2 BAföG

Wer nach dem BAföG gefördert wird, muss gem. § 48 BAföG im Regelfall nur einmal, und zwar nach dem 4. Fachsemester, beim BAföG-Amt eine Bescheinigung der Ausbildungsstätte darüber vorlegen, dass er die bei geordneten Verlauf seiner Ausbildung bis zum Ende des jeweils erreichten Fachsemesters üblichen Leistungen erbracht hat (vgl. § 48 I Nr. 2 BAföG).

Die Bescheinigung können Sie im Prüfungsamt beantragen.Bitte bringen Sie das das Formblatt 5 mit. Füllen Sie den oberen Abschnitt mit Ihren Daten aus. Den unteren Teil füllt das Prüfungsamt aus.

Die Bescheinigung gem. § 48 I Nr. 2 BAföG wird erteilt, wenn Teilprüfungen der Zwischen- bzw. Schwerpunktbereichsprüfung im Umfang von mindestens der Hälfte der im jeweiligen Fachsemester erreichbaren Credits bestanden sind (s. Übersicht unten).

 Zum Ende des ...

 Voraussetzungen

 4. Fachsemesters

 bestandene Zwischenprüfung
 oder
 mind. 55,5 Credits

 5. Fachsemesters

 bestandene Zwischenprüfung
 oder
 mind. 67,5 Credits

 6. Fachsemesters

 mind. 76,5 Credits