Mit dem neuen Razuna-Server 'https://damjura.uni-muenster.de/' erweitert die IVV3 das Content-Management-Angebot für die Fakultät auf dem Gebiet der Digitalen Medien (Bilder, Videos, PDFs etc.) und deren Verwaltung.
Nach der ersten Stufe der internen Einführung Anfang diesen Jahres kann das System nun auch von den Content-Managern der Institute auf Anfrage genutzt werden. Nutzer können Bilder, Videos und andere digitale Medien hochladen, gemeinsam verwalten und auf unterschiedliche Weise veröffentlichen.

Mit der Software 'Razuna' konnte erneut ein bewährtes OpenSource-Projekt (https://razuna.org/) auf datensouveräne Weise (vollständig selbstgehostet) für die Bedarfe des Fachbereichs implementiert werden.
Die vorhandenen Schnittstellen zum Content-Management-System der Fakultäts-Webseite, 'MURA', ermöglichen zahlreiche Synergie-Effekte.

Der Begriff 'digital assets' steht im Englischen für einen konkreten Bestand an digitalen Medien meist im Zusammenhang mit einer bestimmten Einrichtung (digitale Ressourcen, digitale Bestände).