Das Allgemeine Verwaltungsrecht steht unter Druck. Es wird durch zahlreiche Spezialregelungen in den Fachgesetzen überlagert und verdrängt. Brauchen wir überhaupt noch ein Allgemeines Verwaltungsrecht? Und was kann die Verwaltungsrechtswissenschaft dazu beitragen? Diesen Fragen wird Professor Claudio Franzius von der Universität Bremen in seinem Vortrag im Rahmen der „Münsterischen Gespräche zum Öffentlichen Recht“ nachgehen.

Eckdaten:

Datum: 21. Januar 2020

Zeit: 18.00-20.00 Uhr

Raum: Jur 3

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplakat.