Team Münster schafft es ins Achtelfinale des 29th Willem C. Vis Moot und gewinnt den zweiten Platz in der Kategorie Best Oralist

Hinter dem Vis Moot Team der Universität Münster liegt eine ereignisreiche und spannende Woche in Wien. Am 14.04 ging der 29th Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot zu Ende und die Universität Münster ging erneut als eine der besten Universitäten aus dem Wettbewerb hervor: Münster schaffte es auch in diesem Jahr unter die besten 16 Teams aus allen 366 teilnehmenden Universitäten und ging daneben sogar als drittbestes deutsches Team aus dem Wettbewerb hervor. Daneben wurde nicht nur der Klägerschriftsatz ausgezeichnet sondern auch Michel Lenkeit wurde für seine mündlichen Leistungen geehrt. Christian Grunau gewann mit seiner mündlichen Leistung sogar Platz 2 unter allen teilnehmenden Studierenden. Damit gelang es unserer juristischen Fakultät in diesem Jahr wieder mit sehr guten Ergebnissen herauszustechen und ihren auch international guten Ruf weiter zu festigen.