Pathway to LL.M.-Ausschreibung der UCONN School of Law geht in die dritte Runde

Das Pathway to LL.M.-Abkommen mit der University of Connecticut School of Law ermöglicht es Münsteraner Studierenden und Graduierten, zu attraktiven Konditionen einen Master of Laws (LL.M.) an der UCONN School of Law zu erwerben. Die juristische Fakultät kann in dieser Bewerbungsrunde bis zu fünf Studierende und Graduierte der WWU für ein LL.M.-Studium an der UCONN nominieren. Diese kommen damit für ein Stipendium der UCONN in Höhe von bis zur Hälfe der LL.M.-Studiengebühren in Frage. Voraussetzung ist neben guten Examens- bzw. Studienleistungen u.a. der Nachweis sehr guter Englischkenntnisse.

Bewerbungsschluss ist der 14. Januar 2020.

Weitere Informationen erhalten können Sie dem Flyer entnehmen.