Jura in Münster - 3 x Spitzenklasse

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät schnitt vor allem in den Bereichen allgemeine Studiensituation, Lehrangebot und Studienorganisation sehr gut ab. 

Das Lehrangebot kann bezüglich der Freiheiten bei der Modulwahl und der inhaltlichen Breite überzeugen. Der Zugang zu Lehrveranstaltungen fällt im Rahmen der Studienorganisation besonders positiv auf. Das unirep erhielt ebenfalls eine Bewertung in der Spitzengruppe. Mit einem Mittelwert von 1,5 liegt es deutlich vor anderen Hochschulen (durchschnittlicher Mittelwert 2,0). Die einzelnen Aspekte wie Hilfestellung zur mündlichen Examensprüfung und Examensklausurenkurse schnitten dementsprechend ebenfalls überdurchschnittlich ab. Auch in den Anmerkungen der Teilnehmer sticht dies hervor. Bei den Kriterien Unterstützung im Studium, Prüfungen, Auslandsaufenthalte und Bibliotheken erhielt das Fach durchschnittliche Bewertungen. Einzig und allein im Bereich der Betreuung durch Lehrende findet die Rechtswissenschaftliche Fakultät sich in der Schlussgruppe.

Das CHE-Hochschulranking ist im Hinblick auf Umfang und Ausführlichkeit das größte Ranking der Universitäten und Fachhochschulen in Deutschland.  Es umfasst Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule sowie Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung.

Die Ergebnisse des Rankings finden Sie unter online bei zeit.de.