Die Jury aus drei Mitgliedern des BVerwG hat alle eingesandten Arbeiten eingehend gewürdigt und beschlossen, den Preis in beiden Klassen – Monographien und Aufsätze – zu vergeben. Mit ihrer Arbeit „Verwaltungsstaat als Demokratieideal – Administrative State als Demokratiegefahr? Deutsches und amerikanisches Verwaltungsrecht zwischen Konvergenz und Divergenz“ sind Herr Simon Pielhoff und Herr Jonas Plebuch Preisträger in der Klasse Aufsatz.

Der Aufsatz ist erschienen in: Der Staat 61 (2022), S. 167-203.