Deutsch-japanisches Verfassungsgespräch 2019 - Besuch am Obersten Gerichtshof

Dr. Wißmann und Prof. Dr. Lepsius vor dem Obersten Gerichtshof mit Prof. Dr. Hidemi Suzuki, Keio Universität Tokyo, die gemeinsam mit Prof. Dr. M. Jestaedt, Freiburg, die Verfassungsgespräche organisiert.

 
Prof. Dr. Oliver Lepsius und Prof. Dr. Hinnerk Wißmann nahmen vom 16.-18.9.2019 am deutsch-japanischen Verfassungsgespräch teil, das an der Keio-Universität Tokyo stattfand. Unter dem Generalthema „Verfassungsentwicklung im Gesetz“ trug Prof. Wißmann zur „Gesetzgeberischen Gestaltungsfreiheit am Beispiel des Sozialrechts“ vor. Die hochrangig besetzten Delegationen deutscher und japanischer Verfassungsrechtler kommen alle zwei Jahre zum vertrauensvollen Austausch zusammen. Ein Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung war ein Besuch am Obersten Gerichtshof, der (anders als das Bundesverfassungsgericht) die Rolle eines Supreme Court einnimmt.