Absolventenfeier im Sommersemester 2019

Am Freitag den 24. Mai 2019 fand die Absolventenfeier im Sommersemester 2019 statt. Der Dekan, Herr Prof. Dr. Klaus Boers, begrüßte die Gäste und gratulierte den Absolventinnen und Absolventen für ihre herausragende Leistung. Herr Prof. Boers betonte, dass die Studierenden Anteil an der sozialen Gerechtigkeit nehmen und hervorragende Berufsaussichten haben. Er wünschte ihnen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Prof. Klaus Boers

Herr Christopher Kunzmann, Vorsitzender der Fachschaft Jura, fasste auf humorvolle Weise den Verlauf des Jura-Studiums zusammen. Angefangen mit der Wahl des Studiums, über die Erfahrungen in der O-Woche und im ersten Semester, die Wahl des Schwerpunkts, bis hin zu den neuen Sichtweisen, die man im Repetitorium erhalte, wurde von Herrn Kunzmann alles angesprochen, was das Jura-Studium ausmacht. „Egal ob besser oder schlechter als erwartet — ihr habt es geschafft!“ sagte Herr Kunzmann und wünschte den Absolventinnen und Absolventen alles Gute für die Zukunft.

Frau Dr. Jutta Laws, vom OLG Hamm und Vorsitzende des Justizprüfungsamt Hamm, beglückwünschte die AbsolventInnen, aber auch die Eltern, die genau so durchhalten mussten wie die Studierenden! „Münster trage zum Erhalt guter Justiz bei“, das liege zum einen an einem hohen Anteil der guten Abschlüsse und zum anderen der unterdurchschnittlich niedrigen Durchfallquote. Die hervorragenden Leistungen liessen sich vor allem auf den Fleiß und die Selbstdisziplin der Studierenden zurückführen. Zuletzt forderte Frau Laws die AbsolventInnen auf: „Verlassen sie ihre Komfort-Zone und nutzen sie die Chancen, die sich auftun!“

Dr. Jutta Laws

Frau Dr. Ricarda Brandts, Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts Münster und Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen, nahm den 70. Geburtstag des Grundgesetz zum Anlass ihrer Festrede. Es sei einen gesamtgesellschaftliche Aufgabe das Grundgesetz und den Rechtsstaat zu erhalten. „Das ist harte Arbeit“ sagt Frau Dr. Brandts. „Gute JuristInnen sind notwendig für den funktionierenden Rechtsstaat“ und somit für den Erhalt der Grundgesetze. Vor allem Richterinnen und Staatsanwälte nähmen massiven Anteil am Erhalt der Justiz betonte Frau Dr. Brandts. Welchen weg die Absolventinnen und Absolventen auch einschlügen, sie müssten stets Kritik an Rechtsurteilen üben und möglichen Gefahren entgegentreten. Zuletzt wünschte Frau Dr. Brandts den AbsolventInnen alles Gute: „Ihnen steht die Welt offen - mehr als das — sie gestalten die Welt in der wir leben aktiv mit!“

Dr. Ricarda Brandts

Im Anschluss an die Festreden wurden die Examensabsolventinnen und –absolventen und die 15 Jahrgangsbesten (mit der Note „Gut“) geehrt. Auch in diesem Jahr erhielten die Jahrgangsbesten vom Freundeskreis Rechtswissenschaften e.V., vertreten durch Herrn Prof. Fabian Wittreck und Herrn Ulrich Schambert, einen Scheck. 

Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von Laura Albert (Gesang), Amanda Ellison (Gesang) und Hyolim Chi (Klavier) von der Musikhochschule Münster. Im Anschluss an die Veranstaltung waren alle Absolventinnen und Absolventen, als auch deren Gäste, zu einem Sektempfang im Foyer des Schlosses eingeladen, um den Abend in feierlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Hier finden sie alle Fotos der Veranstaltung.